Beziehungen

Eine lebendige Beziehung ist der Schlüssel für eine glückliche Partnerschaft

Am Wochenende gemeinsam mit Freunden in eine angesagte Bar gehen oder abends gemütlich auf dem Sofa ein schönes Glas Wein trinken ist toll. Aber noch schöner wäre es, wenn du diese Momente gemeinsam mit einem liebevollen Partner erleben könntest. Jemand, der dir zuhört, an den du dich anlehnen kannst und der herzhaft über deine Witze lacht. Doch leider haben sich eure Wege bislang noch nicht gekreuzt. Aber vielleicht bist du ihm oder ihr auch schon mehrfach begegnet, ohne dass es dir bewusst war.

Zu hohe Erwartungen und Ansprüche verhindern es oftmals, dass du die Liebe deines Lebens findest

Erinnerst du dich noch an dein letztes Date? Wahrscheinlich warst du ganz aufgeregt, als du die Person das erste Mal angesprochen und dich mit ihr verabredet hast. Am Tag des Treffens hast du dir bereits am Morgen das Wiedersehen in den schönsten Farben ausgemalt und dir ganz genau überlegt, was du anziehen und sagen wirst. In deinem Kopf war alles perfekt. Beim Treffen angekommen stelltest du beruhigt fest, dass dein Wunschpartner ganz nett ist und ihr euch im Allgemeinen ganz gut versteht. Auch schien die Chemie zu stimmen. Aber irgendwie war es nicht optimal und du konntest den Gedanken nicht unterdrücken, dass es da noch jemand besseren für dich gibt. Zu einem Wiedersehen kam es dann wahrscheinlich nicht – und genau das war der Knackpunkt. Viele Menschen beiderlei Geschlechts unterliegen dem Irrglauben, dass direkt beim ersten Treffen der Funke überspringen muss. Passiert das nicht – was nichts Ungewöhnliches wäre – sind sie unsicher. Teilweise sogar regelrecht enttäuscht, dass sie sich mit einem ganz gewöhnlichen Menschen mit Ecken und Kanten getroffen haben. Wer nun frustriert „das Handtuch wirft“, wird es schwer haben, die große Liebe zu finden. Viel besser wäre es, wenn du dich mit der Person mehrmals triffst und sie näher kennenlernst. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja doch noch mit den berühmten Schmetterlingen im Bauch.

So hältst du deine Beziehung lebendig

Selbst wer seinen Traumpartner bereits gefunden hat, sollte nicht den Fehler begehen, sich entspannt zurückzulehnen und den Dingen ihren Lauf zu lassen. Zugegeben, in der Anfangsphase ist alles fantastisch. Dein Freund beziehungsweise deine Freundin ist großartig und nur mit positiven Eigenschaften gesegnet. Allerdings passiert nach einiger Zeit etwas Unausweichliches: Die Verliebtheitsphase ist vorbei und der Schleier der rosaroten Brille lichtet sich allmählich. Plötzlich bemerkst du, dass dein Partner auch Macken hat und alles andere als perfekt ist. Wahrscheinlich wirst du jetzt beginnen, Forderungen zu stellen oder deine eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen. Viele Menschen denken in dieser Phase, dass sie nur zwei Möglichkeiten haben: Entweder in einer akzeptablen Partnerschaft ausharren oder das Ganze beenden. Auf die Idee, an der Zweisamkeit zu arbeiten, kommen die Wenigsten. Aber genau dieser Aufwand wird sich langfristig auszahlen. Im Wesentlichen solltest du hierbei folgende Dinge in deinem Beziehungsalltag verändern beziehungsweise überdenken:

Stehe Veränderungen nicht abwehrend gegenüber!

- Zeige echtes Interesse an deinem Partner und sei offen für seine Ideen, ohne deine eigenen Wünsche zu vergessen!

- Unternehmt mehr gemeinsam miteinander! Dabei ist es vollkommen egal, ob ihr einen Tanzkurs besucht oder öfter zusammen ins Kino geht.

- Auch Streiten hält eine Liebesbeziehung lebendig, solange ihr nicht gemein, respektlos oder gewalttätig werdet.

- Bleib wie du bist und verstell dich nicht! Denn wer immer auf seinen Partner Rücksicht nimmt, verliert auf lange Sicht die eigenen Bedürfnisse aus den Augen.

LoveRevolution

der praxisnahe Beziehungskurs für Zuhause

Dir waren die vergangenen Abschnitte zu theoretisch? Du weißt nicht, wie du die Tipps im Alltag umsetzen sollst? Dann könnte der 33-tägige Onlinekurs LoveRevolution genau das Richtige für dich sein. Nimm dir die Zeit und höre dir jeden Tag eine kurze Lektion an. In den einfachen, tiefgründigen und auch humorvollen Unterrichtseinheiten lernst du viele essenzielle Qualitäten kennen, die du sofort in deinem Beziehungsalltag praktisch umsetzen kannst.